News & Presse

Kennst Du einen Transformations-Katalysator für Arbeitsfreude?

02.03.2016 – Ich saß mit einem Kunden im Auto. Wir fuhren von einer gemeinsamen Fortbildung zurück. Unsere Unterhaltung zielte auf die gelernten Lektionen und ihre Anwendung in seiner Firma. Eine Frage war: »Können wir die Mitarbeiter auf die Schulung schicken oder brauchen wir was Eigenes?

Liebe Leserin, lieber Leser,
Ich empfehle all meinen Kunden nur an Trainings teilzunehmen, die ihnen direkt im persönlichen Arbeitskontext etwas bringen. Ansonsten vertraue ich auf die Schule des Lebens! So traf ich schon Menschen, die einen Sack voll zertifizierten Qualifikationen herumtrugen. Allerdings kaum eine davon in ihrem Arbeiten jemals anwenden.

Ich bin das gerade Gegenteil. Fordert mir mein Dasein eine Qualität ab, die mir noch fehlt, versuche ich mich darin. Am Anfang läuft das schleppend – mehr schlecht als recht. Mit Wiederholungen geht es zunehmend besser. Sie geben mir selbst erlebte Beispiele fürs Lernen. Gibt es zu wenige Wiederholmöglichkeiten, generiere ich sie künstlich. Dann gehe ich zu Fortbildungen. Bei mir ist es eine Lernbeschleunigungsmechanik.

Bei dem oben genannten Kunden steht die Anforderung im Raum, meine Leistungen auf die Mitarbeiter zu übertragen. Das entkoppelt mich von der Firma. Damit schließen wir die Veränderung ab, in die wir das Unternehmen hineinführten.

Aus diesem Anspruch heraus reflektierten wir mein Wirken in der Organisation. Ergebnis davon ist eine ausführliche Beschreibung des Kontextes, der Erwartung und der Arbeitsinhalte. Ich gab ihr den wundersamen Namen Transformations-Katalysator für Arbeitsfreude.

Die Erkenntnis aus unserem Gespräch? So gut die Ausbildung für uns war, für die Firma brauchen wir etwas Eigenes ;)?

Stells Dir vor – Es ist einfach, wenn Du’s nur versuchst …
Gebhard



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Empfehle mich gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i. Mit dem Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Der Webcode dieser Seite ist: 27

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Sinnkopplung, Mensch, Betriebswirtschaft, Wirtschaft, Unternehmen, Freiberufler, Selbständige, Systeme, Organisationen, Punkt12, Mittagessen, Gehspräche, Walk to Talk