Mentoring & persönliche Gespräche für Chefs und Führungskräfte

Eine Säule meiner Beratungsarbeit sind persönliche Gespräche. Zum Einstieg in Firmen treffe ich meistens die Geschäftsführer. In Organisationsentwicklungsvorhaben sind es schnell Menschen auf allen Ebenen. Mein Werdegang ermöglicht es mir, mich mit geringen Zeit- und Reibungsverlusten zu integrieren.

Meine Arbeit ist in Beziehung erfolgreich. Punkt. Dafür braucht es persönliche Gespräche. Egal ob Deine Schublade Coach, (Personal) Trainer, Mentor etc. heißt. Am Ende des Tages findest Du in mir einen individuellen, respektvollen und bereichernden Gesprächspartner auf Augenhöhe. Für Dich wie auch Deine Mitarbeiter.

Auf den Kontakt in persona kommt es an! Ich freue mich, wenn wir uns zu einem Mittagessen oder Ge(h)spräch treffen. Nur so findest Du heraus, ob ich zu Deiner Entwicklung / Deinen Vorhaben passe.


Häufige Fragen zu persönlichen Gesprächen


Ich praktiziere verschieden Gesprächstypen wie beispielsweise:

  • Zirkuläres Fragen
  • Interview
  • Small Talk
  • Dialog
  • Diskussion / Diskurs
  • Entscheidungsgespräche
  • Abstimmungsgespräche
  • (Ziel)-Vereinbarungsgespräche
  • Vertragsverhandlungen

Natürlich führt etwa ein Reporter abweichende Interviews zu meinen. Auch interpretiere ich den Unterschied zwischen Dialog und Diskussion anders als die Mehrheit meiner Bekannten. Vermutlich ist die größte Verschiedenheit von mir, dem Profi, zu vielen meiner Gesprächspartnern, dass ich mir überhaupt Gedanken mache, in was für ein Gespräch ich gehe.

Für Dich heißt das: Du triffst mit mir jemanden, der persönliche Gespräche führt und sich regelmäßig Gedanken dazu macht wie und wozu überhaupt. Für meinen Erfolg ist entscheidend, dass Du das dem Gespräch nicht anmerkst. Stattdessen kommt Dein Nutzen aus dem Gespräch danach, wenn Du es für Dich reflektierst.

Schließen


Ganz ehrlich? Weil sie mich interessieren. Besonders faszinieren mich die Motive für ihr Tun. Auch den Abgleich zwischen Reden und Machen finde ich spannend. Allerdings kommst Du zu keinen Erkenntnissen, solange Du Dich nicht mit anderen verstehst und austauschst. Diese Auseinandersetzungen sind sicherlich eine meiner wichtigsten Motivatoren.

Ohne die Vielfalt der Menschen würde ich sicherlich einer anderen Arbeit nachgehen.

Schließen


Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Empfehle mich gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i. Mit dem Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Der Webcode dieser Seite ist: 77

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Sinnkopplung, Mensch, Betriebswirtschaft, Wirtschaft, Unternehmen, Freiberufler, Selbständige, Systeme, Organisationen, Punkt12, Mittagessen, Gehspräche, Walk to Talk